03
Sep

Volldampf voraus für die Paladine

Gut, Dampf passt nicht so richtig zum nun vorgestellten Cover des dritten und letzten Teils von „Das Schicksal der Paladine“ – dafür passt das Cover aber sehr gut zum Untertitel „Gestrandet“ und tatsächlich verlassen Tristan und seine Gefährten in diesem Teil erstmals die Insel Nasgareth und wagen sich per Schiff aufs Festland. Neue Kreaturen wie die unheimlichen Gläsernen warten dort auf sie.

Nicht nur das Cover, auch der Erscheinungstermin steht nun fest. Der dritte Teil soll Mitte Juni 2014 erscheinen, Leser der Reihe müssen auf den Abschluss also diesmal nicht ein ganzes Jahr warten. Bis dahin fließt aber noch viel Wasser die Flüsse von Nuareth herunter und ich muss auch noch die letzten Änderungswünsche aus dem Lektorat abarbeiten. Dennoch, es ist absehbar, dass das Kapitel um die Paladine, mit denen ich mich seit 2006 (mit Pausen) beschäftigt habe, schreibtechnisch für mich noch dieses Jahr geschlossen wird – ein komisches Gefühl, nach dieser langen Zeit.

Volldampf geben wir aber nun erstmal mit Teil 2. In 4 Wochen erscheint das Buch als Taschenbuch und als eBook, höchste Zeit es also hier auf der Seite einzupflegen. Dazu machen wir auch nochmal Dampf bei Teil 1, bei Lovelybooks läuft diese Woche die Bewerbungsfrist für eine Leserunde zu Band 1 „Verschollen“ aus, wer eines von fünf Exemplaren ergattern möchte, kann sich noch bis zum Wochenende bewerben. Und für alle, die dabei Pech haben, wird es auf der gleichen Plattform dann noch eine Wanderbuch-Aktion geben.